Gesund Leben Tirol

Strahlenbelastung reduzieren

29. Februar 2020
von Gabriela
Keine Kommentare

Vorträge Tirol – Risiko Mobilfunk und elektromagnetische Strahlung

Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit „Gesund Leben Tirol“

Donnerstag 13. Februar – 18h00,
SOS Kinderdorf Egerdach, IBK

SOS Kinderdorf International Egerdach, IBK, Hermann-Gmeiner-Str. 51

Mittwoch 18. März – 19h00 Uhr,
Kolpinsaal Hall

Viktor-Schuhmacherweg 2, 6060 Hall, Einlass 18.30 – Freiwillige Spenden

Dienstag 7. April – 19h00 Uhr,
Arche Noe Kufstein
Cooperation „Die Grünen – Kufstein“

Südtirolerplatz 4, 6330 – Kufstein, Einlass 18.30 – Freiwillige Spenden

15. Januar 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

5G Vorsorge-Petition

Unsere Mobilfunk-Initiative „Gesund Leben Tirol – Strahlenbelastung reduzieren“ hat eine Petition an das Österreichische Parlament gestellt.

Es geht uns um das Vorsorge-Prinzip. Dieses ist gesetzlich bestimmt und besagt:

Das Vorsorgeprinzip verfolgt den Ansatz der Risikovermeidung, die besagt, dass eine Politik oder Maßnahme nicht durchgeführt werden darf, wenn sie der Allgemeinheit oder der Umwelt Schaden zufügen kann und weiterhin kein wissenschaftlicher Konsens zu diesem Thema besteht. Sobald weitere wissenschaftliche Informationen verfügbar werden, sollte die Lage erneut überprüft werden.

Bitte unterschreibe hier rechts unter Petition.

Mehr Informationen über die Wirkung des Mobilfunks und der neuen 5G – Technik, sowie W-Lan und unsere Iphones findest du auf dieser Website.

1. März 2020
von Gabriela
Keine Kommentare

Ärztekammer Wien – Stellungnahme zu 5G Mobilfunk

In ihrer aktuellen Stellungnahme zu 5G, 14. Februar 2020, weist die Wiener Ärztekammer nachdrücklich auf die gesundheitlichen Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G hin. 

Auf Basis der bisherigen Informationen ist durch den Aufbau von 5G mit einer weiteren, 
und zwar erheblichen, schon derzeit vielerorts zu intensiven Hochfrequenz-Exposition 
der Bevölkerung zu rechnen ... Alternative Lösungen sind vorhanden. 
Eine Digitalisierung und Datenübertragung ohne Komfortverlust erreicht man auch 
durch kabelgebundene Lösungen.

Hier der Link zur Stellungnahme:

https://www.aekwien.at/umweltmedizin

 

2. Februar 2020
von Gabriela
Keine Kommentare

Biologische Wirkung des Mobilfunks – Reportage zur Tagung

Neutrale internationale Wissenschaftler aus Medizin und Technik

kommen per Video zu Wort. Sie beweisen eindeutig, dass uns der Gebrauch von Handy, Tablet, Schnurlos-Telefon sowie W-Lan Router und das nahe wohnen bei Handy-Masten krank machen kann. 5G verstärkt die bereits vorhandene Strahlung ums Vielfache! https://kompetenzinitiative.com/mainz-2019/

1. November 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

5G Online Kongress

Gratis informieren!

Liebe Mitmenschen!

Die 5G Mobilfunk-Generation und die Elektromagnetischen Felder berühren uns alle. Der 5G Online Kongress gibt Antworten auf viele Fragen, und versucht Unsicherheit und Angst zu nehmen. Du bekommst vielfältige Informationen und Anleitung, um deine Belastung im persönlichen Umfeld zu reduzieren! Schau rein und meld dich an. https://bit.ly/34bIr5w

Aus dem Team unserer Initiative sind folgende Sprecher dabei:

  • Andreas Kreutner
  • Josef Jordan-Ruef
  • Gabriela Gasser

Finde deine Wahrheit, finde deine Lösungen. Sei frei, informiere dich und handle! 

Du bist herzlich eingeladen! https://bit.ly/34bIr5w

Gratis vom 01. bis 10. November 2019 – täglicher Einstieg möglich!

3. Oktober 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

Schütze dich vor Mobilfunkstrahlung

Was du selbst tun kannst!

Wir sind mittlerweile oft 24 Stunden am Tag unmittelbar von Strahlung umgeben. Handy, WLAN, Tablet, Spotify, Schnurlos-Telefone, Babyphone  u.a.m. Darüber hinaus WLAN Strahlung in Zügen, Autos, Ämtern, Hotels, Cafés, Sportstätten, Skilift usw.     

Du siehst, riechst und spürst die Strahlung nicht!
Aber sie ist überall messbar! Je mehr Mobilfunk-Strahlung

du vermeidest, desto besser erhältst du dir deine Gesundheit!

Weiterlesen →

25. August 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

Brief an den Umweltkommissar der EU

Die unabhängigen Wissenschaftler R. Nyberg und L. Hardell, Schweden forschen seit Jahren im Bereich der Mobilfunk-Risiken.

Ihre Forderung vom 20. Mai 2019 – „Das Vorsorgeprinzip“
Der Schutz der Gesundheit soll Vorrang vor wirtschaftlichen Überlegungen haben.

Originalbrief am Seitenende!

  1. Forderung:
    Ein sofortiges Moratorium (Aufschub) des 5G-Ausbaus bis ein Technikfolgencheck von unabhängigen Wissenschaftlern, Ärzten und Technikern die Unbedenklichkeit beweist.
    Der 5G Appell wurde nunmehr von 230+ wirklich unabhängigen Wissenschaftlern und Ärzten aus 36 Ländern bestätigt. Der Weltraum 5G-Appell hat mehr als 83 000 Bestätigungen aus 168 Ländern.

  2. Forderung:
    Gruppen von wirklich industrie-unabhängigen Forschern sollten neue Richtlinien für die Exposition (Umsetzung) aufstellen. Ein Neuer EU-Bericht räumt ein, „das Problem ist, dass es derzeit nicht möglich ist, die 5G Emissionen in der realen Welt akkurat zu simulieren oder zu messen!“ Also „volles Risiko“?

  3. Forderung:
    Zugang zu allen Dokumenten, die sich im Besitz des Umweltkommissars befinden – in Bezug auf die Wirkung von Elektromagnetische Felder (EMF) auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt.

Diese Forderungen sollten auch in Österreich vor der Einführung von 5G zum Maßstab genommen werden!

Danke Diagnose Funk für das PDF!

24. August 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

Risiko Mobilfunk + 5G

Vortrag, Hotel „Grauer Bär“ Innsbruck

Sa 14.09.2019 um 19h00 (Einlass 18h30)

Dr. Diana Henz, Uni Mainz –

Wirkung elektromagnetischer Strahlung auf die
Gehirnaktivität und Kognitive Leistungsfähigkeit

Dipl.-Ing. + Baubiologe (IBN), Manfred Hofmeister,
Bad Reichenhall –

Belastungen im Alltag – Reduzierungsmöglichkeiten

  • Grauer Bär, Universitätsstr. 5-7, Innsbruck
  • Parkgarage SOWI + Kongresshaus

12. Juni 2019
von Gabriela
Keine Kommentare

W-LAN-Strahlung – gesundheitliche Risiken!

W-LAN sendet mit einer Frequenz von 2,4 Gigahertz (GHz) oder, bei neueren Router-Modellen, oberhalb von 5 Gigahertz, gepulst mit einer Frequenz von 10 Hertz. Zusätzlich sind wir über die Sendeantenne des Computers, Tablets, Druckers, Scanners usw. einer oft noch wesentlich stärkeren Strahlenbelastung ausgesetzt. Aufgrund des geringen Abstandes zu den Geräten.